KiBiWo gestartet - Der eigensinnige Prophet und der vielseitige Gott

Die Kinder-Bibel-Woche 2024 mit rund 50 teilnehmenden Kindern ist am Mittwoch auf dem Kirchgelände gestartet. In Anspielen lernen die Kinder den Propheten Jona mit seiner treuen Gefährtin, der Raupe Rosalie, kennen. Jona erlebt auf einer abenteuerlichen Reise, wie Gott eigentlich ist. Darüber sprechen die Kinder in vier Kleingruppen. Außerdem wird gespielt, gebastelt, gesungen und getobt. 
Die Kinder-Bibel-Woche schließt am Sonntag mit einem Familiengottesdienst.

Die BEM-Kinder präsentieren: Die Hochzeit zu Kana

Ausnahmsweise an einem Donnerstag (da Ferien sind) haben sich die Kinder der Gemeinde zu einem Bibel-Entdecker-Morgen getroffen. Im Mittelpunkt stand das erste Wunder Jesu: Die Verwandlung von Wasser zu Wein bei der Hochzeit in Kana. Nachdem die Geschichte vorgelesen wurde, setzten die Kinder sie in drei Kleingruppen kreativ in ein Video um. Doch seht selbst! Das Video kann hier (Link zum Video) angesehen werden.

Hier gibt’s das Video:

Konfifreizeit im Odenwald

Zum Thema "Christsein und Gesellschaft" trafen sich am Wochenende vor Ostern die Konfirmandinnen und Konfirmanden unseres Kirchenbezirks zu einer Freizeit im Odenwald. Mit dabei auch unsere Westerwald-Konfis!
Unterstützt wurde die Freizeit von Jugendlichen des JugendMitarbeiterGremiums, kurz JuMiG. 
 

Konfiwochenende in Wiesbaden

Zusammen mit zwei Konfirmandinnen aus Allendorf/Lumda trafen sich unsere 3 Steedener Konfis zu einem Intensiv-Wochenende in Wiesbaden. Unterrichtsstoff der vergangenen zwei Jahre wurde wiederholt und sich mit dem selbstgewählten Konfirmationsspruch auseinandergesetzt. 
Außerdem blieb Zeit zum Klettern, zum Spielen und Kreativ werden. 

Kinder-Bibel-Tag zu Bartimäus

Knapp 30 Kinder waren beim Kinder-Bibel-Tag dabei! Nach einer Selbsterfahrung zum Thema "Blind sein" hörten die Kinder von Bartimäus, dessen Blindheit Jesus heilte. 
Am Nachmittag konnten die Kinder verschiedene Hilfsmittel für Blinde ausprobieren, in einem Blindencafé ein Brot essen und Blindenschrift schreiben. Danke an den Deutschen Hilfsmittelvertrieb, der die Materialien zur Verfügung stellte!

Posaunenchor News

Am 05.01.2024 fand die jährliche Generalversammlung des Posaunenchors statt. Unser 1.Vorsitzender ließ das Jahr nochmal revuepassieren und gab die Termine für das neue Jahr bekannt. Anschließend wurde der Jahres- und Kassenbericht verlesen. Der alte Vorstand wurde für die Dauer von 2 Jahren wiedergewählt. Zum Abschluss gab es wie immer Mett mit Weck und die Hutsammlung.

Am 06.01.2024, trafen wir uns mittags an der Kirche, um in Fahrgemeinschaften nach Idstein zu fahren. Von dort aus starteten wir unsere traditionelle Winterwanderung. Wir, das heißt 12 Erwachsene und ein Hund, wanderten Richtung Wörsdorf, am Golfpark vorbei nach Walsdorf zum Gemeindehaus der ev. Kirche. Hier warteten schon weitere Chormitglieder mit süßen Leckereien und warmen Getränken auf uns. Gut gestärkt und nach einer Besichtigung der Kirche fuhren wir zurück nach Idstein. In Idstein gab es noch einen Stadtrundgang mit Abschluss im Restaurant. Hier stießen noch weitere Erwachsene aus unserer Chorgemeinschaft hinzu. Nach einem gemeinsamen Abendessen kehrten wir gut gelaunt nach Steeden zurück. (M. Mahler)

Am Sonntag, den 10.12.23 fanden unsere kleinen Weihnachtskonzerte, im Wichernstift in Limburg und vor dem Seniorenheim Doreafamilie in Blumenrod, statt.

Die Bewohner sangen gerne mit und bedankten sich mit Applaus. (M. Mahler)

Westerwald feiert Reformationsfest

Zu einer guten Tradition ist in der Strukturregion Westerwald das gemeinsame Reformationsfest am ersten November-Wochenende geworden. In diesem Jahr lud unsere Zionsgemeinde nach Steeden ein. Nach einem gut besuchten Abendmahls-Gottesdienst, in welchem neben dem Posaunenchor auch ein eigens zusammengestellter Westerwaldchor unter Leitung von Kantorin Nadine Sonne mitwirkte, ließen sich viele Gemeindeglieder der vier Gemeinden noch zu einem Beisammensein bei Suppe und Fingerfood einladen. Im Rahmen dieses Tages wurde auch dem langjährigen Organisten Erhard Wolf durch den kirchenmusikalischen Arbeitskreis für sein langjähriges Engagement gedankt.

Kirchenvorstandstag des Westerwaldes

Die Kirchenvorstände der Gemeinden des Strukturraums Westerwald (Allendorf/Ulm, Gemünden, Limburg, Steeden) trafen sich am Samstag, 04.11., zu ihrem jährlichen Vorstandstag. Nach einem Austausch über das Gemeindeleben an den verschiedenen Orten wurde miteinander thematisch zum Zusammenhang von Konfirmation und Abendmahlszulassung gearbeitet. Nach dem gemeinsamen Mittag blieb dann noch Zeit für die einzelnen Pfarrbezirke, aktuelle Themen miteinander bilateral zu besprechen. Das Wochenende schließt am Sonntag mit einem gemeinsamen Gottesdienst zum Reformationsfest.

KiBiTa mit Lego: "Daniel in der Löwengrube"

Über 30 Kinder kam vergangenen Samstag zum Kinder-Bibel-Tag zusammen. Nachdem die Kinder-Bibel-Woche zum Thema "Vaterunser" stattgefunden hatte, werden bei den nächsten KiBiTas "Menschen, die beten" in den Blick genommen. 

Den Anfang machte nun die Geschichte von Daniel, der in die Löwengrube geschmissen wurde, weil er nicht aufhörte zu seinem Gott zu beten. "Ganz schön mutig!", urteilte ein Kind. Im Anschluss wurden verschiedene Szenen der Geschichte aus Lego nachgebaut: Der Königspalast, die Löwengrube, die Löwen und Daniel selbst. Echte Kunstwerke sind entstanden! 

Kinderfreizeit zum Tannenhof

Auch in diesem Jahr fuhren wieder Gemeindekinder mit Freundinnen und Freunden für ein Wochenende auf den Schulbauernhof Tannenhof, um dort ganz praktisch den Ursprung unserer Lebensmittel kennen zu lernen und fleißig mitzuhelfen: Kühe melken, Käse machen, Obstsalat schnippeln, Gemüse ernten, Kaninchen füttern, Hühner versorgen, Katzen streicheln, Mittagessen kochen - für die Jungbäuerinnen und Jungbauern gab es viel zu tun! Besonderes Highlight war die Traktorfahrt zum Gottesdienst in Allendorf /Lumda. 

Die 24 Kinder wurden begleitet von einem 10-köpfigen Team, darunter fast der gesamte Jugendkreis "Lämmerorden".

Chorausflug nach Homberg/Efze

Am Sonntag, den 23.07.2023, fuhr der Posaunenchor, begleitet von Familienangehörigen morgens um 6.30 Uhr in Steeden mit dem Bus los. Unterwegs gab es ein leckeres Frühstück. Nach Ankunft in Homberg/Efze spazierten wir durch die wunderschöne Altstadt zur Kirche der Petrus-Gemeinde. Hier empfing uns Familie Hornung zusammen mit dem Posaunenchor der Gemeinde. Danach fand ein gemeinsames Anblasen mit anschließendem Hauptgottesdienst unter Bläserbegleitung statt.

Im Anschluss fuhren wir, mit Mitgliedern des hiesigen Posaunenchores, weiter zum Forsthaus der Familie Hornung. Gemeinsam fand ein gemütlicher Nachmittag im Freien mit Pizza, Eis und zum Abschluss Kaffee und Kuchen statt. Zwischen den Mahlzeiten wurden Dankesworte mit Präsent an unsere beiden Dirigenten und zusätzlich an Christa Röth, für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Posaunenchor, von unserem 1. Vorsitzenden überreicht. Nach einem netten Kennenlernen der beiden Chöre fuhren wir mit vielen schönen Erinnerungen gegen 16.30 Uhr wieder zurück nach Steeden.

Pfarrbezirks-Gottesdienst in Aumenau

Zu einem weiteren Gottesdienst des Pfarrbezirks wurde am 6. August nach Aumenau geladen. Nach dem feierlichen Gottesdienst, in dem der Posaunenchor die musikalische Gestaltung übernahm, wurde zu gemütlichem Beisammensein bei Schnittchen und Getränk eingeladen. Trotz des wechselhaften Wetters nutzen viele diese Möglichkeit zum Austausch im Pfarrbezirk. Ein nächster Gottesdienst dieser Art findet im Dezember in Bechtheim statt.

Halbzeit in Rom

Zur Halbzeit der Jugendfreizeit, die derzeit in der Toskana stattfindet, ging es am 28. Juli zu einem Ausflug in die Weltstadt Rom. Nach einer Rallye zu den bedeutendsten Plätzen der Stadt, war am Nachmittag viel Zeit zum schlendern und Eis essen. Mit vielen Eindrücken und erschöpften Beinen stiegen die Jugendlichen am Abend wieder zurück in den Reisebus. Die Jugendfreizeit unseres Kirchenbezirks Hessen-Süd dauert noch bis zum 3. August an.

Jugendfreizeit in der Toskana gestartet

Am Samstag, den 22. Juli, ist die Sommer-Jugendfreizeit unseres Kirchenbezirks in der Toskana gestartet. Gemeinsam mit ihrem Team sind Diakonin Jaira Hoffmann und Pfarrer Daniel Schröder in den kommenden Wochen mit 34 Jugendlichen unterwegs. Neben kühlenden Stunden im naheliegenden Meer gab es bereits den Start in das diesjährige Thema "gerecht ist anders". In den kommenden Tagen stehen noch Ausflüge in die Nähe sowie in die Weltstadt Rom auf dem Plan.
Auf dem Foto ist die Gruppe während einer Andacht zu sehen.

KiBiWo gestartet

"Hey du, hör mir zu!" Wer genau hinhört, kann die Kinder schon von weitem hören. Es tobt, singt und spielt rund um unser Kirchgelände - die diesjährige Kinder-Bibel-Woche ist am Mttwoch gestartet. Gut 30 Kinder und über 20 Helferinne und Helfer sind mit dabei. "Hey du, hör mir zu" ist gleichzeitig auch das Thema. Im Mittelpunkt der KiBiWo steht dieses Jahr das Vaterunser.

BEM im Bibelhaus

Zu einem Ausflug in das Bibelhaus Frankfurt machte sich am Sonntag, 7. Mai, der Bibel-Entdecker-Morgen unserer Gemeinde auf. Nach dem Kindergottesdienst und einem gemeinsamen Mittag ging es mit dem Zug auf Tour. Im Bibelhaus erlebten die Kinder anschaulich die Welt des Alten und Neuen Testaments. So waren sie bei Abraham und Sara zu Gast oder spielten den Sturm auf dem See Genezareth nach. Ein Nachmittag, der sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Putzen der Kirche am 1. April

Am 1. April stand wieder das Putzen an der Kirche auf dem Plan. 2 Stunden lang wurden Fenster geputzt, Böden gefegt und der Schrubber bewegt. Nach dem Motto „Viele Hände - schnelles Ende“ freuen wir uns, wenn am 1. Juli oder an einem anderen ersten Samstag im Quartal noch mehr Freiwillige um 9 Uhr zum Lappen schwingen und wringen vorbeikommen.

Gemeindebüro eingerichtet

Mit dem 1. März 2023 beginnt die Tätigkeit von Tanja Hüffer als Gemeindesekretärin in den Gemeinden des Westerwaldes. Zum Auftakt traf sich das nun erweiterte Team im neuen Gemeindebüro in Steeden, um die zukünftigen Arbeitsabläufe abzustimmen. Frau Hüffer wird zukünftig die beiden Pfarrer und die Diakonin bei den verschiedenen organisatorischen und verwalterischen Tätigkeiten unterstützen. Allesamt schauten zum Auftakt mit Vorfreude auf die künftige Zusammenarbeit. Sie erreichen Frau Hüffer jeweils Mittwochmorgens im Gemeindebüro sowie unter der Mail-Adresse westerwald@remove-this.selk.de

Newsletter:

Da derzeit die üblichen Wege des Austauschs innerhalb unserer Gemeinde eingeschränkt sind, wurde ein Mail-Newsletter neu eingerichtet. Auf diesem Wege werden zukünftig einmal monatlich wichtige Informationen aus dem Gemeindeleben mitgeteilt. Wer diesen Newsletter empfangen möchte, melde sich bitte unter newsletter@remove-this.selk-Steeden.de an.

Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

Das Protokoll der letzten Gemeindeversammlung kann bei Lukas Arnold unter protokolle@remove-this.selk-steeden.de angefordert werden. Dort kann künftig auch der vollständige Gemeindebrief als pdf bestellt werden. Wer auf Postversand nicht angewiesen ist, kann der Gemeinde auf diese Weise auch unnötige Portokosten sparen, vielen Dank!